Termine DMV Mofa Cup

      Blackforesteagle schrieb:

      Ich könnte natürlich auch hingehen und ein Mofa relativ original nahe lassen, ein schöner Bombenmotor reinhängen und Fahrer holen die schnell sind, was meinst du was dann die Aussagen sind?????


      Ich sehe das ganze auch durch das Auge des Zuschauers. Es wird dann vielleicht nicht so leicht gesagt: "Die haben ja total überlegenens Material - das sieht man ja sofort, dass da tausende von Euros reingesteckt wurden - das ist ja unfair! Unser Jungs aus der Nachbarschaft können da ja nie mithalten!"

      Die Teilnehmer sehen es of ja noch entspannt wenn jemand mit einem High-Tech-Mofa kommt, aber das Publikum kann es teilweise nicht begreifen, dass sich das dann noch Mofarennen nennt.
      Früher war bei uns in Marenbach auch immer Mofarennen und da war ganz klar was erlaubt war entweder durfte man Gabel oder Schwinge ändern aber nicht beides zusammen und wenn Scheibenbremse dann nur vorne oder hinten . Team Red Bull war auch da aber die hatten vorne und hinten Scheibe und die sind nicht gewertet worden . Das finde ich gut aber dann könnten viele nicht fahren aber ich finde das klasse .
      Ich finde es macht schon einen Unterschied, ob ich jetzt auf Basis des originalen Mofarahmen das Fahrwerk aufbaue oder ich einfach ein Stück Mofarahmen in ein Enduro/ MX Fahrwerk einschweiße. Ich finde es auch schade das es immer professioneller zu geht allein weil es inzwischen alles zu kaufen gibt. Wenn ich zurück an meine Anfänge denke, gab es damals kaum brauchbare Getriebeteile, schon garkeine Rennfertigen Motoren zu kaufen. Mal abgesehen davon das ich garkein Geld dafür gehabt hätte. Zu Mosis Anfängen gabs bestimmt noch weniger.
      Heute kauft man sich mit dem entsprechenden Geld einfach einen fertigen Rennmotor vom Schlosser, Gurke oder auch Hagen und kann schon los legen. Dann noch ein Paar MX-Komponenten ins Fahrwerk und los gehts. Sieht man leider immer öffter auf den Rennen.

      Mofarennen ist aber doch sowieso ein unfairer Sport, oder? Die Modelle sind so unterschiedlich das es kaum möglich ist das alle auf ein gleiches Niveau kommen können...
      Die original Klasse ist die unfairste Klasse überhaupt. Das ist zwar schön weil es noch zu fast 100% Mofas sind, aber hier sieht man ja auch schon seit ein paar Jahren den Trend das sich von vorn herein eine Bora oder Zündapp CS/ Hai angeschafft wird um überhaupt eine Chance zu haben vorne mitfahren zu können.

      Aus Veranstaltersicht würde ich vermuten das man versucht so vielen Teams wie möglich das Starten zu ermöglichen. Das geht aber nur mit einem gut durchdachten Reglement und das sehe ich hier nicht. Da steht der DMV nichtmal alleine da. MadDog hats schon angesprochen, "Munster" ist auch so ein Fall....
      Absolut richtig Johannes- bis auf die Kleinigkeit, das es KEINE kompletten Motoren aus meinem Hause gibt. Teile ja, komplett nein- den Stress tue ich mir nicht an.
      Du hast selbst schon einige wenige Kilometer mit dem "alten roten Stahlhaufen" drehen dürfen- ich sag es immer und immer wieder: das Ding besteht zu großen Teilen aus Schrott (also Teile, die andere weggeworfen haben)- veredelt mit China-Dirtbikeparts (Gabel, Radsatz), und das ganze als 1gg Automatik. Hat nicht viel gekostet, fährt und macht Spaß. Ist leider den Profibikes hoffnungslos unterlegen- aber ist immer noch für die ein oder andere gute Platzierung gut. Und nein: nicht in jedem Regelwerk ist das Ding erlaubt- leider. Dann fahre ich halt da, wo es erlaubt ist- das geht auch.
      Nur so, wie sich der DMV im Augenblick positioniert, vermute ich mal- wird da am Regelwerk wohl nichts mehr geändert....
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Achso- nur mal am Rande:
      Lenkkopf ist original, Verstärkungen alle aus Stahl (einschließlich der Motorhalterung, die auch noch original aber verstärkt ist). Mindestens 70% Originalrahmen als TRAGENDER BESTANDTEIL, die Aufhängung hinten wurde tiefer gesetzt, lt. Ausschreibung sind die nämlich frei wählbar, genau wie die Reifengröße. Der Motorblock ist original Puch, Ori Bohrung und Ori Hub, Luftkühlung. Das der mit dem mehr als suboptimalem Verhältnis von 38 / 43 so geht, hat mich ziemlich viele Nerven und Zeit gekostet....
      Aber: Originalrahmen, frisierter Motor- und jeder kann noch die Puch erkennen- Sitzbank mit 2 Schrauben runter, und die Sattelstütze passt immer noch in den Rahmen! In Jeddingen war das Ding absoluter Zuschauerliebling- gegen die LC-MXer in der Prototypenklasse mit einer Puch zu bestehen schafft auch nicht jeder...
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Termine DMV Mofa Cup

      Sorry Hagen hatte ich anders im Kopf.
      Ich fand deine Puch eigendlich immer gut vom Aufbau her. Klar die Komponenten waren billig und das hat man auch beim Fahren gespürt. Aber die Geometrie war in Ordnung und man hat noch gesehen das es ne Puch ist. Hättest du da Pedale drann gehabt hättest du an vielen Rennen sicher teilnehmen können.

      Weil hier Red Bull Racing angesprochen wurde, hier mal ein Bild.
      Das Ding ist bis auf die 70ccm noch mehr Mofa wie viele andere ;)
      Bilder
      • FB_IMG_1489473069562.jpg

        120,05 kB, 720×960, 122 mal angesehen
      Was mich halt nervt ist, dass ich die letzten Jahre mitfahren durfte und meine Veränderungen (Motor und Schwingendrehpunkt versetzt) plötzlich nicht mehr erlaubt sind. Da ich meinen Originaltank an der Maxi nicht mehr nutzen kann (durchgerostet), bin ich die ganze Zeit schon mit einem Dirtbike-Tank gefahren. Das war bis jetzt auch ok. Jetzt habe wollte ich einen KX80-Tank und die passende Sitzbank dazu nutzen und habe deshalb einen KX80-Rahmen zerflext und wollte Teile nutzen. Das geht schon dreimal nicht, obwohl beim Puch-Rahmen noch 70 % erhalten sind. Hagen und Johannes haben schon Bilder gesehen. Da kann einem schon die Lust vergehen.

      Was spricht dagegen, alles was 50 Kubik hat und nicht in die Ori-Klasse oder die Tuning-Klasse passt, in die Prototypen-Klasse zu verschieben. Dann müssen wir uns eben mit High-End-Motoren alla Simson oder Minarelli rumschlagen. Die sind auch nicht immer vorne dabei.

      mongkut249 schrieb:



      Was spricht dagegen, alles was 50 Kubik hat und nicht in die Ori-Klasse oder die Tuning-Klasse passt, in die Prototypen-Klasse zu verschieben. Dann müssen wir uns eben mit High-End-Motoren alla Simson oder Minarelli rumschlagen. Die sind auch nicht immer vorne dabei.


      Nichts meiner Meinung.
      Am 25.03. Ist in Biebesheim DMV Training. Sollte sich bis dahin hier keiner der Verantwortlichen mal geäußert haben, werde ich vor Ort mal nachfragen.
      @ DMV:
      So, wie ich das sehe und lese, habt ihr ÜBERHAUPT keine Ahnung, was sich wie in der Szene so bewegt, wie ein vernünftiges Regelwerk aussieht, und was man(n) tun sollte, um möglichst VIELE Teams anzusprechen.
      Ich hoffe mal, das einige Veranstalter Einsicht zeigen, und einfach ihr eigenes Rennen- wie gehabt- Veranstalten- mit altbekannten Regeln, aber ohne Euch.
      Ich mutmaße mal: mit dem Regelwerk habt ihr vielleicht noch max. 25 Teams pro Cuprennen- und zwar in allen Klassen zusammen. Wollt ihr das wirklich? Beratungsresistent seid ihr ja.
      Ich habe schon einige PNs und Telefonate diesbezüglich geführt- Meine Meinung: wenn der DMV nicht will- ja und? Lasst ihn sterben. Keine Anmeldung, keine Starter- und derDMV kann sich den ach so tollen Cup dahin stecken, wo die Sonnen nicht hinscheint- auch wenn ich von der ganzen Misere nicht betroffen bin.
      Definition Originalmofa? Pedale, Orirahmen mit Verstärkungen, Federelemente dürfen überarbeitet werden, Oritank an Oriposition, Motor muß zum Chassis passen, Luftkühlung, Radgröße Ori.
      Definition Tuningmofa? Pedale oder klappbare Fußrasten, 70% Grundrahmen Mofa, frei wählbare Federelemente, Motor zum Chassis, Luftkühlung, Radgröße frei wählbar.
      Definition Spezial? Rahmen egal- Mofamotor, Luftkühlung.
      Mopedklasse: Rahmen egal, Motor egal- Luft / Wasserkühlung.
      Bei allen gilt: 50ccm max, und bis auf Oriklasse Lenkkopf an Oriposition, und alles andere ist wählbar ( also Motor versetzten, Monofederbein, Anlenkpunkt)
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Vielleicht sollte ich ergänzen: Bei den Mofaklassen muß das Fahrgestell haupttragender Bestandteil sein- also nicht ein MX-Fahrgestell mit dem Rohr einer Prima 3 zusammentackern und fertig...
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Dito, alleine die 70% Regel nervt mich tierisch. Kein Mensch kann 70% definieren oder sollen die umbauteile vorher gewogen werden? Und welche 70% dürfen umgebaut werden? Lenkkopf, Motorhalter, schwingendrehpunkt? Gibt eben Sachen die sich mehr oder weniger stark auswirken.
      Desweihwren bin ich der Meinung das Fußrasten nichts in der Mofa bzw in der tuningklasse zu suchen haben. Maximal in der Prototypen klasse (auch wenn jetzt wieder die Diskussion mit Lude seiner puch los geht) wenn ich mich nicht irre hat Sandy bewiesen das es auch mit Pedalen klappt :)
      Ihr habt beide nicht das Kernproblem verstanden:
      Beim Regelwerk des DMV geht es ganz klar um AUSGRENZUNG.
      Wie gut das funktioniert, haben andere Vereine bereits bitterlich erfahren dürfen, und sind wie durch ein Wunder zurück gerudert. Warum wohl? Da gibt es auf einmal Regelwerke, die ganz klar darauf abzielen, möglichst VIELE Teams anzusprechen- und schon gehen die Meldezahlen wieder nach oben.
      Der Ansatz ist ja richtig, mal ein einheitliches Reglement - zumindest regional- zu schaffen. Dann aber nach Gutdünkten, ohne Erfahrung, ohne Kenntnisse der Szene ein Regelwerk rauszuhauen, und im Anschluss daran komplett beratungsresistent zu sein- das kann nur nach hinten losgehen.
      Aber wisst ihr was? Einfach machen lassen- jeder lernt. Einige schneller, einige langsamer, und meistens auf andere Art und Weise. Spätestens, wenn nach der 2ten oder 3ten Saison maximal noch 20 Teams gemeldet sind, kommt man vielleicht mal zu der Erkenntnis, das es so nicht geht. Vielleicht.
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."

      emule1989 {MMO} schrieb:

      Ich möchte mal anmerken das Lude hier nicht für alle spricht ;)

      Ich finde das DMV Regelement ist eine gute Basis. Hier und da fehlt noch der Feinschliff.



      Voll und ganz deiner Meinung.

      Und bedenkt, es geht hier um die Cupwertung, nicht um die einzelnen Rennen des Cup´s. Da die wenigsten von euch am kompletten Cup teilnehmen verstehe ich die Aufregung nicht. wurde aber auch schon ein paar Seiten vorher erläutert.

      Wir versuchen auf jeden Fall wieder teilzunehmen, wenn Mensch und Maschine wieder fir sind.

      Lude-Zuhaelter schrieb:

      Ihr habt beide nicht das Kernproblem verstanden:
      Beim Regelwerk des DMV geht es ganz klar um AUSGRENZUNG.


      Ich hab schon verstanden was du da versuchst uns mitzuteilen. Aber ich weis auch das du gerne mal etwas übertreibst wenn man nicht deiner Meinung ist.
      Ich würde gerne erstmal selbst mit einem der Verantwortlichen reden bevor ich deinem Urteil zustimme und wenn sich das was du geschrieben hast bestätigen sollte, kannst du gerne sagen "ich habs dir ja gesagt" ;)


      Ich hab ja auch nicht geschrieben das ich das Reglement perfekt finde, sondern das es eine gute Basis darstellt bei der noch etwas nachgebessert gehört. Dazu zähle ich auch die Tatsache das man Teams die früher teilnehmen durften jetzt nicht komplett ausschließen darf/ sollte! Bei 3 Klassen ist genug Spielraum um jeden unter zu kriegen!
      Das ganze so zu gestalten das jeder die gleichen Chancen bekommt ist die große schwierigkeit dabei.

      Wie gesagt sollte das Training am Samstag statt finden, was ich ja mal hoffe, werde ich mal versuchen mit einem der Verantwortlichen zu reden.

      EDIT:
      Nur mal so als anmerkung. Der TE war am 07.02. zuletzt hier online! also Füße still halten und abwarten. Hier kochen die Emotionen hoch ohne das es eine einzige Antwort vom DMV dazu gibt ;)