"Jeddingen300"

      Eine Meisterschaft könnte Folgendermaßen aussehen.
      Es wird ein Nenngeld X für die Meisterschaft erhoben. Davon werden Pokale für jeden Meisterschaftslauf für die Klasse entsprechend dem Meisterschaftsregelement gestellt und der Meisterschaftspreis am ende der Saison.
      Der Veranstalter bleibt dabei eigenständig und hat keine Mehrkosten. Passt das Fahrzeug in das Meisterschaftsregelement und in das Veranstalterregelement, kann es in beiden gewertet werden.
      Teilnehmer der Meisterschaft müssen einmalig Nenngeld X für die Meisterschaft zahlen und das Nenngeld der jeweiligen Veranstaltung.

      Wie hört sich das an? So könnte doch jeder Veranstalter nur profitieren indem er Teilnehmer aus einer solchen Meisterschaft dazu bekommt ohne etwas dafür tun zu müssen.

      Wegen dem Regelement würde ich gerne mal den von Jacob vorgeschlagenen Generator testen.

      Es gibt übrigens ein Punktesystem das es erlaubt viele Klassen miteinander zu vergleichen (Ich selbst finde viele Klassen aber auch nicht gut)
      Einige werden es kennen, es wird bei der VLN genutzt und funktioniert nach dem Prinzip "viel Feind, viel Ehr"
      Bilder
      • punktematrix.gif

        113,41 kB, 1.000×553, 93 mal angesehen
      Hallo,
      "PuchCup" bei uns läuft ganz ähnlich, die Veranstalter haben keinen Mehraufwand mit dem Cup.

      Das hat sich die letzten Jahre bewährt, vor allem lässt sich so relativ leicht mit den Veranstaltern "verhandeln".
      Das Punktesystem klingt interessant. Wäre bei uns auch angebracht, ich muß das mal andiskutieren.

      mfg
      christian
      Das hört sich natürlich sehr schön an und lässt sich auch gut lesen. Die Cup Veranstaltungen sind ja prinzipiell nichts neues und mit Sicherheit kann man da irgendwann mal drüber sprechen. Nur wie schon erwähnt müssen wir für uns erstmal sehen wie die Veranstaltung überhaupt angenommen wird. Ein weiteres Problem liegt wieder in der Region,die Cup Rennen liegen geographisch ziemlich dicht beieinander. Hier bei uns sieht das anders aus. Es gibt zwar kleinere Rennen,dabei bin ich mir aber ziemlich sicher das die sich dem Vorhaben nicht anschließen werden. Und wenn in einem Umkreis von 30Km alle 2-3 Wochen eine Cup Veranstaltung wäre sind viele davon erstmal begeistert. Wenn dann allerdings Wege von über 100Km entstehen sehe ich schon schwarz. Ausserdem müsste es dafür regelmäßige Treffen und eine Art Vereinsstruktur geben. Einer muss das Oberkommando haben und den Takt angeben. Die Idee ist definitiv eine schöne Sache,aber auch hier wieder Probleme über Probleme. Wie gesagt,reden kann man über alles,für uns speziell aber noch viel zu früh.
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Inge, ich wollte euch auch nicht zu irgendwas überreden ;)
      Mir ist auch klar das ihr erstmal gucken wollt wie es läuft...
      Ich weis ja jetzt selbst wie es ist ein Rennen zu Veranstalten, obwohl das eigendlich auch nicht mit nem Mofacross vergleichbar ist, denn ich habe ja viel weniger Aufwandt.

      Die Diskussion hat sich halt jetzt zufällig hier so ergeben und bezieht sich nicht mehr nur auf eure Veranstaltung.

      Zum Thema,
      Die Teams müssten natürlich entsprechend durch Preise motiviert werden. So ein Meistertitel ist da sicher nicht Anreiz genug.
      Zur Finanzierung würde wahrscheinlich auch nicht das Nenngeld der Teilnehmer reichen ohne das es zu teuer wird. So müsste man noch zusätzlich Sponsoren suchen.
      Mit der Vereinsstruktur gebe ich dir recht, Da müssten sich schon mehrere Leute zusammen tun um so ein Projekt zu stemmen.
      also Mosi hat sich dazu entschieden auf eine Transponderanlage zu verzichten und investiert das Geld beim Mofacross der Nationen in Preisgelder.

      Das funktioniert sehr gut und wird auch von den Teams angenommen. Wir haben das Preisgeld dann anschließend in Jacky Cola in der Bar investiert xD
      Geschwindigkeit gibt Sicherheit!
      Die Jungs aus Wadersloh haben sich mit RFID-Chips selber ne Transponderanlage gebaut- das funzt absolut zuverlässig, und hat seeeehr wenig gekostet! Und: 1x gebaut, und schon hat der Verein mehr € in der Kasse...
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Auch hier mal wieder ein kleines Update. Wir haben nach langer Überlegung uns dafür entschieden eine weitere Klasse auszuschreiben in der auch mit Fußrasten,Motocross Fahrwerk und Vario gefahren werden kann. Das ganze wird in der nächsten Woche noch detailliert ausgearbeitet und wohl unter "Exotenklasse" gewertet. Unter diesen Voraussetzungen hat so ziemlich jedes Team die Möglichkeit bei uns starten zu können. Das ich an für sich nicht der Freund von solchen Klassen bin ist allgemein bekannt. Jedoch muss ich hierbei etwas zurück rudern und einsehen das die Mofagemeinschaft durch viele unterschiedliche Regelwerke so zerklüftet ist das man nicht mehr auf die alten Zeiten mit z.b. 70%Mofarahmen,Pedale,Luftkühlung u.s.w. zurückgreifen kann. Wir erhoffen uns durch diese Maßnahme eine höhere Teilnehmerzahl um auch für die Zukunft gerüstet zu sein. Nähere Details werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Auch eure Meinung dazu werden gerne angehört und berücksichtigt.

      Gruß Inge
      Ich kann leider nicht teilnehmen. :thumbdown: Ich hab zwar schon alle Hebel in Bewegung gesetzt um mit den Umbaumaßnahmen und Wartungen bis zum Rennen fertig zu werden aber gerade bemerkt, dass wir am 17.9. unsere Orientierungsfahrt vom Motorradclub haben.
      Ich wollte euch aber nochmal für eure Entscheidung danken! Es war bestimmt nicht einfach sich zu überwinden eine Px oder Ciao bei eurem Rennen mitfahren zulassen. Da ich in den nächsten Jahren weder Zeit noch Geld für mein Kreidler-Projekt habe muss ich erstmal bei der Px bleiben und hab aber jetzt zumindest drei Rennen an denen damit ich teilnehmen kann ohne gleich Richtung Bayern fahren zu müssen. :thumbsup:

      Eine Sache wollte ich aber noch zum Reglement anmerken. Bei der Spezialklasse sind die Fußrasten nicht vermerkt, welche nach den Grundregeln verboten wurden.

      Ich wünsche euch viel Spaß und eine hoffentlich höhere Teilnehmerzahl!
      "...ich bremse wie ne' deutsche Eiche im Wind!" 8)