Projekt Honda PX für 10 Stunden Rennen aufbauen

      Ich hatte so einige Versuche mit HT-Rohr in unterschiedlichen Größen und längen- so dolle war das nicht. Alles hatte sich ab einer gewissen Länge auf die Einlaßreso ausgewirkt. Habe mir dann einen eigenen Luftfilterkasten laminiert- Asymetrische Form und relativ großes Innenmaß, um keine stehenden wellen zu bekommen. Funktioniert bis jetzt ganz gut. Als Tipp: zuerst ohne Filter abstimmen- mit Filter darf sich nix ändern!
      Vegetarier kommt ursprünglich aus dem indianischen Sprachgebrauch, und bedeutet "...zu blöd zum jagen oder fischen..."
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Moin Liebe Honda PX Gemeinde,

      wir haben nun endlich am Montag angefangen zu schrauben... Dabei ist uns aufgefallen, dass wir es irgendwie versäumt haben einen entsprechenden Ansaugstutzen zu dem Polini CP Vergaser zu bestellen. Welchen brauchen wir denn da? Gibt es einen der einfach so Plug & Play auf den Honda PX Motor passt? Habe gesehen das die Ansaugstutzen bei euch häufig auf Spacern montiert sind, was wir aber garnicht unbedingt bräuchten, da die Camino Membran ja auch so in den Motor passt.

      Wäre klasse wenn Ihr uns hier nochmal helfen könntet.

      Danke und Grüße
      Clemens
      Servus Leute!

      Die Honda PX liegt mittlerweile komplett demontiert und frisch lackiert in unserer Werkstatt. Allerdings geht es jetzt an den wesentlich komplizierteren Teil des wieder zusammen bauens. Da sind wir auch direkt auf das 1. Problem gestoßen.

      Wir haben, wie von euch empfohlen, die Variomatik von Malossi besorgt. Ihr hattet ja auch schon gesagt, das diese nicht in den Deckel passt und man hier etwas nachbearbeiten muss. Daran habe ich gestern mehrere Stunden gesessen und bin fast wahnsinnig geworden. Womit habt Ihr das gemacht? Das dauert ja ewig den Deckel da abzuschleifen. Auch mit einem Fräsaufsatz für den Dremel für Aluminium hat das nicht wirklich gut geklappt. Außerdem habe ich die ganze Zeit Angst irgendwo zu viel weg zu nehmen und ein Loch in den Deckel zu machen. Gibt es hier eine etwas einfachere Lösung? Wie habt Ihr das gemacht?

      Danke und Grüße
      Clemens
      Ja, das habe ich auch überlegt. Das heißt du hast quasi nicht den Deckel, sondern die Vario selbst bearbeitet. Da steht ja schon einiges über, was eigentlich nicht unbedingt gebraucht wird... Hat das irgendwie Einfluss auf die Funktion?
      Bilder
      • IMG-20150804-WA0001.jpg

        142,26 kB, 1.280×723, 115 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cleenz“ ()

      Das sollte eigentlich akzeptabel sein, wir dürfen eh nur 35km/h fahren und das sollte ja trotzdem gehen, oder? Gibt es eine Möglichkeit die Vario im originalen zustand zu verbauen? Hat das schon jemand geschafft?
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Hallo Clemenz,
      Du mußt das Zahnrad auf der Kurbelwelle vom Kickstarterantrieb mit einem Abzieher von der Kurbelwelle löse und um ca 2mm schmälern.Achte bitte darauf daß Du beim Abziehen das Gewinde der Kurbelwelle nicht ruinierst und das Du das Zahnrad an der richtigen Seite schmälerst !! Das Vario-Gehäuse musst Du wie MeanMachine beschrieben hat bearbeiten,sonst paßts nicht.Der Aufwand ist wirklich nicht groß,alles halb so wild...
      Die Vario könnte man ganz lassen wenn man sich zum Umbau auf ein neues Variogehäuse mit nem Deckel und dem Kickstartersystem von nem Roller entscheidet... dafür sollte man dann aber auch erst eine andere Kurbelwelle mit Verzahnung einbauen.


      "...ich bremse wie ne' deutsche Eiche im Wind!" 8)
      Moin Leute!
      Vielen Dank, wie immer sehr hilfreich.

      Das heißt für mich jetzt Zahnrad und Vario bearbeiten und abdrehen lassen. Hoffe es passt dann alles ;) Dieses Zahnrad finde ich eh merkwürdig, immerhin hakt der Kickstarter da gerade so ein. Bei uns sitzt das bei allen Motoren eigentlich zu hoch. Man hätte das Loch einfach - aus meiner Sicht - ab Werk etwas größer machen sollen, damit das Zahnrad tiefer auf der Kurbelwelle sitzt.
      Die richtige Seite um das Zahnrad abzudrehen ist die von der Kurbelwelle abgewandte Seite, oder habe ich jetzt einen Denkfehler?

      Ich halte euch auf dem Laufenden. Wir haben jetzt alle Teile lackiert und jetzt geht es wieder an den Zusammenbau.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cleenz“ ()

      Moin Schraubergemeinde und PX-Fans,

      wir sind gerade in der heißen Phase unserer Schrauberaktion und es schreitet, nicht zuletzt dank eurer Hilfe, gut voran. Rahmen und Tank sind lackiert, der Rennmotor ist seit gestern wieder ein Teil statt vieler kleiner und wir haben, bis auf die Vordergabel, eigentlich alle benötigten Teile zusammen.
      Wie versprochen wollte ich euch mit ein paar ersten Bildern mal an der Aktion teilhaben lassen, damit Ihr seht, dass eure Hilfe auch in einem tatsächlichen Renn-Mofa endet :D

      Eine Frage habe ich dann aber doch noch: Wir haben für die Kupplung zwei Federn, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Eine 11,5cm und eine 9cm. Welche ist richtig? Habe mal ein Bild angehängt.
      Bilder
      • IMAG0789.jpg

        1,31 MB, 2.688×1.520, 85 mal angesehen
      • IMAG0790.jpg

        1,28 MB, 2.688×1.520, 86 mal angesehen
      • IMAG0791.jpg

        1,58 MB, 2.688×1.520, 107 mal angesehen
      • IMAG0798.jpg

        1,09 MB, 2.688×1.520, 100 mal angesehen
      • IMAG0792.jpg

        1,02 MB, 2.688×1.520, 99 mal angesehen
      Glückwunsch sieht gut aus.Welche Feder am besten funktioniert,läßt sich nur durch ausprobieren sagen,da der Härtegrad der Feder entscheidend die Auswahl der Rollen beeinflußt,was wiederum von der Leistung des Motors abhängt.Ich würde erstmal die kurze einbauen und dazu 5 Gramm Rollen.....
      Moin Leute!

      Die Schrauberei geht weiter und so langsam sieht es tatsächlich wieder wie ein fahrbarer Untersatz aus.
      Als nächstes kommen die frisch lackierten Felgen wieder dran, allerdings ergibt sich hier noch ein kleines Problem. Kennt Ihr einen guten Off Road Reifen in der Dimension 18x1,4? Ich tue mich etwas schwer da was zu finden, was passt.

      Danke und Grüße
      Clemens
      Bilder
      • IMG-20150901-WA0000.jpg

        125,49 kB, 1.344×760, 81 mal angesehen
      • IMG-20150901-WA0001.jpg

        216,43 kB, 1.344×760, 111 mal angesehen