Mei Flory...come back 2011..alles auf anfang

      ihr habt schon recht. sinn macht es wenig. war ja selber sehr überrascht von der größe der membran.
      ich mal gespannt ob sie überhaupt damit läuft...ich denke aber schon.
      ich werd das aber jetzt auf jeden fall durch ziehen..
      wie cx schon gesagt hat: ausprobieren un learning by doing.
      zur not kann man es am ende ja einfach abschrauben..hauptsache der motor bleibt original

      hab heute weiter gemacht

      - ansaugtrakt abgeschliffen (grob) und den letzten oberen teil angepasst.
      - zweite fußraste beendet
      - hülsen gedreht und geschweißt (WIG)
      - distanzstück hinter membran grob zusammen geschweißt (MAG)...muss noch gefräst werden für das rohr(späters biege teil)
      Bilder
      • LGIM0244.jpg

        99,5 kB, 1.037×778, 167 mal angesehen
      • LGIM0246.jpg

        106,72 kB, 1.037×778, 177 mal angesehen
      • LGIM0248.jpg

        87,44 kB, 1.037×778, 147 mal angesehen
      • LGIM0249.jpg

        100,1 kB, 1.037×778, 161 mal angesehen
      Die Grössenverhältnisse solcher Membranen waren mir schon klar. An den Kreidler Einlass einen Membrankasten anzuschliessen selbst wenn er von der Grösse angemessen ist bringt noch mehrere Probleme und bleibt sowieso Suboptimal. Dazu müsstest du erstmal das Kurbelgehäusevolumen deutlich runter bringen.
      Du solltest dir wirklich Überlegen besser einen guten Schlitzer zu bauen als ein schlechten Membraner..zumal der Schlitzer auch Vorteile obenrum hat die eine Membran nur mit Aufwand bringen kann.
      Ich denke...so versaust du dir den Motor nur...und schlitzgesteuert kann das Ding absolut ausreichend "Dampf" für die Strasse produzieren,,Für einen guten Membranmotor musst du bald mehr Kämpfen als beim Drehschieberumbau.

      Einfach Kiste dran und Membran rein ist nicht...eine einfache Optimierung durch angeschraubten Kasten geht nur bei leistungsschwachen Motoren relativ Einfach..

      Wenn du jetzt noch die nächsten weiteren nötigen Schritte für Membransteuerung vornimmst kannst du nur noch schlecht zum Schlitz wieder zurück.....dann muss das Kolbenhemd geöffnet werden....der Einlass am Zylinder möglichst gross aufgefräst werden...Nebeneinlasskanäle usw...die ganze Laufgarnitur wäre für einen Schlitzer danach hinüber!

      Die Rübe bekommt man auch so locker auf 100 und die kannst du mit der Flory eh nur auf der Geraden möglichst ohne Seitenwind fahren...hoffentlich ohne Bremsen zu müssen....die kleinsten Kurven und dann wird bei 100 auf der Flory selbst ne Landstrasse ziemlich eng...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cx..“ ()

      ich werd nächste woche noch die letzten zwei platten fertig machen. das rohr dran und dann weiß ich ja was masse ist.
      wenn das nichts wird fertige ich mir halt einen normalen ASS.... hätte dann auch viel mehr platz für die airbox.
      würde sehr wahrscheinlich insgesamt schöner mit schlitz.
      sehen wir. im mom bin schon skeptisch ob das alles so geht..will das jetzt aber auch net alles so halb fertig liegen lassen.
      für den normalen ASS hätte ich ja immerhin schon ma den flansch und das erste stück..die wären ja identisch von dem "membranblock"

      schaun me ma....

      achja und die fußrasten anlage will ich nächste woche fertig machen.
      umlegen werd ich sie nach heutigen stand nicht.
      so männer.
      der membranbock + ASS ist soweit fertig.
      passt bis jetzt alles sehr gut.
      muss leider zugeben der ASS is wirklich nicht schön geworden. erfüllt aber sein zweck und ist dicht.

      mal sehn wann ich den Luffi fertig stelle.
      ein groben plan hab ich schon im kopf.

      fußrasten sind auch fertig. hab leider keine pics gemacht.
      wie ich finde sind sie recht cool geworden.(pics reich ich noch nach)
      Bilder
      • LGIM0269.jpg

        123,99 kB, 1.037×778, 176 mal angesehen
      • LGIM0273.jpg

        144,31 kB, 1.037×778, 165 mal angesehen
      • LGIM0274.jpg

        108,29 kB, 1.037×778, 171 mal angesehen
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      mann mann mann...das war ein tag.

      - hab mit dem luffi angefangen. lief soweit alles ganz gut. die außenkontur hatte ich drauf...innen war schon der filter absatz spiel gerecht gefertigt....für den vergaser war auch shon alles ready...
      also nur noch innen den kegel drehn..hab erstma kleine absätze vor gedreht und beim 4. letzten is mir einfach der ganze kegel abgefallen :cursing: ...böser umrechnungsfehler gemacht.
      ich hät heulen können ein ganzer tag arbeit.
      konnte das linke stück (siehe zeichnung) aber noch weiter verwenden. m60 X 1 drauf gedreht. in dem mom. leider nicht richtig aufgepasst. der luffi hat jetzt ein links gewinde.wollt ich eigtl. nicht aber egal.
      neues kegelstück innen ausgedreht. jetzt aber nur noch im langweilichen 30° winkel. morgen noch die außenkontur i-wie abdrehen.

      so wies aussieht gibts am we der erste testlauf.will aber noch nichts versprechen.

      im anhang wie versporchen die pics von der fußrastenanlage.



      zum ass
      -ich hoffe das alles soweit passt. wollte einfach keine zwei stück machen und von der optik hat mir das nicht gefallen.
      Bilder
      • LGIM0277.jpg

        130,05 kB, 1.037×778, 130 mal angesehen
      • LGIM0278.jpg

        123,19 kB, 1.037×778, 119 mal angesehen
      • LGIM0279.jpg

        125,53 kB, 1.037×778, 115 mal angesehen
      • luffi.jpg

        143,98 kB, 1.394×683, 118 mal angesehen
      luffi ist fertig und somit bis jetzt das letzte teil.

      muss mir vllt nur noch gedanken machen um den zug für´n fußbremshebel.
      geplante endmontage fr oder sa abend. :thumbsup: yeah baby
      Bilder
      • LGIM0280.jpg

        117,54 kB, 1.037×778, 128 mal angesehen
      • LGIM0282.jpg

        119,18 kB, 1.037×778, 109 mal angesehen
      • LGIM0283.jpg

        119,43 kB, 1.037×778, 115 mal angesehen
      • LGIM0284.jpg

        118,32 kB, 778×1.037, 129 mal angesehen
      • LGIM0285.jpg

        101,31 kB, 778×1.037, 105 mal angesehen
      gude,

      hab sie am fr abend mal zusammen geschraubt.
      erster rest run...ich sags mal so...komplett original ging se besser.

      dazu muss man aber sagen.hab sie bis jetzt nur mit einer 130 HD gefahren.hoffungslos überfettet. lief aber.
      im stand ist sie hoch gedreht als würde es kein morgen geben. und bei der fahrt hat sie gar kein gas angenommen.
      ging nur standgas. da kämpfte se sich aber tapfer so richtung drehzahl.

      EDIT:
      so erste abstimmversuch ging gewaltig in die hose.
      hatte mir ein düsensatz bestellt...leider warn die auch noch zu groß.
      aber das system hat potential. man merkt sie will.

      ach un der vergaser will nicht so ganz auf den ASS halten. das krieg ich auch noch in den griff.
      vllt ein neues endstück drehen un dran schweißen.natürlich vorher das alte raus trennen.

      + neues gesamt pic
      Bilder
      • LGIM0286.jpg

        132,29 kB, 1.037×778, 131 mal angesehen
      • LGIM0288.jpg

        120,55 kB, 1.037×778, 140 mal angesehen
      • LGIM0303.jpg

        149,16 kB, 796×464, 116 mal angesehen
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hercili“ ()

      alles auf anfang

      hatte übern Sommer noch das ein oder andere mal versucht das System zum laufen zu bringen.
      lief so gar nicht rund, dazu kommt noch das mir das Erscheinungsbild so gar nicht gefällt.
      also alles auf Anfang!!!

      der Membran teil wird weg gelassen. dafür soll ein kleiner süßer normaler ASS kommen.
      Vergaser Stellung leicht schräg nach hinten ( das die ganze Geschichte ein wenig Strömungsgunstig kommt).

      meine Sternzündung habe ich gefunden und plane auch fest damit sie zu montieren.

      Fußrasten müssen nochmal umgelegt werden. Sind mir zu weit auseinander.

      Seitenständer an die Fußrastenanlage anpassen, das er nicht mehr an der Schwinge hängt.

      so jetzt komm ich zu den teil der bis jetzt nur recht grob steht:
      - Scheibenbremse vorne (dafür würde ich natürlich nicht die schöne Chromgabel verprutzeln) und vllt. sogar hinten
      - Komplett Strahlen


      PS: ich hatte en motorrad unfall....hab noch probs mitn linken arm...kommen aber bald wieder neue pic´s vom moped (2-4 wochen)
      Bilder
      • LGIM0356.jpg

        81,89 kB, 1.037×778, 82 mal angesehen
      • LGIM03572.jpg

        85,08 kB, 1.037×778, 75 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hercili“ ()

      hi hi,

      leider hat sich die ganze zeit fast nichts getan.
      hatte die ganze zeit noch probs mit mein arm.

      immerhin hab ich die tage mal den luftfilter ein wenig abgedreht.
      war einfach zu schwer.

      möchte bald mit den ASS anfangen. bin nur nicht ganz sicher wie ich ihn fertigen soll ?(
      ob aus stahl oder alu...und wie die übergänge werden zwischen zylinder und rohr.
      Bilder
      • luffi neu.jpg

        38,59 kB, 716×586, 96 mal angesehen
      • luffi neu 2.jpg

        101,83 kB, 1.273×898, 104 mal angesehen
      Wenn du schon so nen großen Trichter hast, warum nimmst dann keinen größeren Filter?, der bremst doch alles wieder aus, weil da zu wenig Luft durchkommt.

      Meine Flory hab ich jetzt auch auf Membrane umgebaut; allerdings hab ich den NL-Kit mit der Minarelli Membrane; trägt bei weitem nicht so auf und hat genug Durchsatz. Größe der Membrane ist nicht alles. Bei mir hab ich nicht mal den Einlaß auf den Membrane Kasten angepasst (kommt vielleicht noch was selbst gebautes hin)
      Vergaser ist ein 23er Bing, der aussieht wie der 20er original RS Vegaser; Zylinder wurde auf 46mm gedreht und bearbeitet sowie neu beschichtet. Da alles für Schlitzsteuerung geplant war, ist der Einlaß nur minimal vergrößert; auch jetzt, da die Membrane drauf ist. Der Kolben wurde mit zwei Länglöchern auf der Einlaßseite versehen. 2 Stützkanäle die in den Einlaß münden, einteiliger Auslaß, zwei Hauptüberströmer und SP60 Auspuff; 5-Gang Motor (eingetragen)
      Es ist unglaublich wie der Motor geht; geht von unten raus gut, aber im Reso ab. ca. 9000rpm bricht die Hölle los.
      Übersetzung 13:34, damit sind aufrecht sitzend (Hochlenker) auf Schlag immer über 115km/h laut Tacho drin. (ich 80kg; 180cm)