Hercules Ultra 80

      Hercules Ultra 80

      So hab gerade die nächste Baustelle abgeholt. Ist ne Ultra von 1982, 3492,2km, stark verbastelt und stand über 20 jahre in einer Scheune. Aber für 300€ musste ich sie einfach mitnehmen :D
      Die Papiere und eine gute Halbschale bekomme ich noch, sobald der Kram auftaucht.

      Der Motor macht einen ganz guten Eindruck, wie der Rest eigentlich auch :D.

      Die kleine soll komplett original restauriert werden, am liebsten auch noch dieses Jahr. Dadurch, das das Mopped kaum Chromteile hat, wird die Restauration hoffentlich auch nicht so kostenintensiv.

      So und jetzt erstmal Bilder:








      Echte 3492,2km!



      AU Plakette von 88 :D. Bin gepannt von wann die HU Plakette ist.

      Und die Teile hier waren auch noch dabei.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jonas“ ()

      Original von >Orange Arrow<
      Guter Schuss, aber bitte mach den Seitenständer nichtmehr dran ;(


      Der kommt ab. Passt nicht, und wenn der Lenker gerade steht, kippt das Mopped um :D

      Das verbastelt bezieht sich mehr aufs Heck und auf alles was man nicht sieht. Also Kabelbaum und co. Weiter sind Dämpfer und Rasten nicht Serie, Blinker sind zurechtgeklebt und all sowas.

      Miklas war grad da und hat mal in den Tank geleuchtet. Komplett rostfrei, da steht nur Öl drin, nix anderes.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Hi Jonas,

      schon wieder ein Wasserkocher? Ich dachte, dass du auf AC umsteigen wolltest.
      Naja, ist schon ein ganz schöne Baustelle, es fehlen doch einige Teile und irgendwer hat dem Teil mal übelst mit der Farbdose zugesetzt. 300 sind gerade noch o.k., wenn die Technik in gutem Zustand ist. Auf der Veterama habe ich ähliche Kisten schon für 220-250 Euro gesehen. Zum Glück ist der Tank rostfrei.

      Ich habe am Wochenende übrigens meinen 91er LC montiert. War das ein Quälerei bis alles dicht war. Gefahren bin ich bis jetzt nur ein paar Meter.
      Mir hat jemand aus der Hercules IG geschrieben, dass Fahren ohne Thermostat überhaupt nicht gut sei und schnell zu Fressern oder Klemmern führen kann. Der Zylinder wird ohne Thermostat wesentlich langsamer warm, der Kolben sehnt sich aber trotzdem aus. Vielleicht war das das Problem mit deiner Beschichtung an deinem 95er SW.
      Nabend Frank,

      habe eben den Motor aufgemacht. Die Kilometer scheinen zu stimmen. (Hab noch nie einen so sauberen Motor gesehen :D)
      Also war der Preis mMn doch ok. Nur sonst ist halt viel verpfuscht. Wird aber. Der Miklas strickt mir bestimmt nen neuen Kabelbaum mit Zündapp Technik. Und sonst habe ich alles da, bis auf Seitendeckel und Gepäckträger.

      Aber das du Probleme hattest kann ich nicht ganz nachvollziehen. Nur der grosse O-ring zwischen Kopf und Zylinder macht bei mir Probleme. Wenn der verrutscht und eigeklemmt wird, kann man den wegwerfen.

      Thermostat kommt auch wieder rein. Habe von jemandem hier nen Haufen Motorenteile gekauft, wo zwei gute Thermostate dabei waren. Hatte damals glaube kein gutes mehr.
      Und da ich noch einen zusatzkühler einbauen werde (für Vollgasetappen :D) muss es eh rein.

      Der 95er geht am Donnerstag zum Motorenbauer und wird Gehohnt+vermessen. Dann gibts nen neuen Kolben aus Holland und gut ist.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Ich habe eben erst gelesen, dass die Maschine gerade mal 4000 km hat. Da geht der Preis natürlich in Ordnung.
      Gerade der große o-Ring zwischen Zylinder und Kopf war bei mir das Problem. Obwohl er 100% drin lag, war alles beim erstenmal dort undicht. Also nochmal Kühlerflüssigkeit raus, alles auseinander, ing neu eingelegt, wieder zusammen, dann war es mit AUsnahme von zwei Schlauchschellen sicht. Die habe ich dann ordentlich angezogen und gut.
      Das ist jetzt schon der dritte Zylinder den ich montiere, die Probleme hatte ich zum ersten mal.

      Sieht echt gut aus. Werd den aber mal am Wochenende komplett zerrupfen.

      Total verschmandet. Luftfilter war aufgrund fehlender federn mit Klebeband zusammengeklebt. Aber die Luftpumpe ist noch da :D

      Und hier noch zwei Bilder von der RX. Eigentlich nur zusammengesteckt.




      Die Schwinge wird noch neu gepulvert, ein paar Teile müssen noch verzinkt werden, Bremse hinten fertig machen, Motor zusammenbauen...mal sehen wann die wieder fährt. Hier noch ein kleiner Überblick, was da so anders ist: Polybauer GP80 Vollverkleidung, Sigma Digitaltacho, Fehling HKL-3 Lenker, Stahlflex Bremsleitung, Gelochte Bremsscheiben, Doppelscheibenbremse, Felgen der alten Version, VDO Kühlwassertemperaturanzeige, Verkleidungshalter vorne gekürzt, Sachs 91ccm Zylinder auf 50mm aufgebohrt, Sebring/Eigenbau Mix Auspuff (noch nicht fertig), Zusatzkühler (Gilera Runner), Hercules XE9 Schwinge+Schutzplastik, KONI 7610 - 1407 Federbeine und zur Krönung noch eine Cup-Rastenanlage.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Jonas“ ()

      So, Planänderung. Die Ultra wird nicht restauriert, sondern zum "Tourer" umgebaut, da Miklas und ich es nächstes Jahr zum Nordcap schaffen wollen. Also das Mopped wird nur technisch überholt, es kommen Kofferhalter dran, zwei Alukoffer, Werkzeugbox unter den Motor, Nebelscheinwerfer und sowas alles halt.

      Gestern habe ich die kleine mal in die Garage geholt und aufgeschrieben was alles neu bzw gemacht werden muss. Hier mal das gröbste:
      -Reifen neu + Ersatzhinterreifen
      -Bremsbeläge vorne + hinten
      -Bremse vorne komplett überholen (neue Bremskolben, Leitungen und Pumpe)
      -Lenkkopflager
      -Gabel abdichten und Faltenbälge anbauen
      -Benzinhahn
      -Luftfilter
      -Kabelbaum + Batterie
      -Spiegel und Lenker
      -Tankdeckel
      -Radlager
      -Gepäckträger komplett umarbeiten
      -Kettensatz
      -Federbeine hinten (evtl Konis)
      -Sitzbank muss neu

      Dann muss der Motor noch komplett neu gemacht werden. Also neu lagern, abdichten, nen neuen Zylinder drauf und dann wird die Kupplung noch umgebaut....das wird noch nen gutes Stück arbeit :D
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Sind knapp 7000km insgesamt...und los gehts mehr oder weniger direkt anfang der Sommerferien.

      Und die Dämpfer....ich habe bis heute noch keinen Papiere von dem Mopped. Wenn die Dämpfer zufällig eingetragen sein sollten, werden die wieder fit gemacht. Wenn nicht, meld ich mich bei dir :D
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!
      Er fährt KS80 Super. Wie immer :D
      Würde viel lieber mit der RX da hoch fahren, aber das kann man einfach vergessen....
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!


      300-400km am Tag. Damit?! Einmal ja, aber nicht für zwei wochen... die Strassen werden teilweise echt ungemütlich. Da freut man sich über eine bequeme Sitzbank. Ausserdem ist die Ultra niedriger, was das auf und absteigen mit Gepäck erleichtert.
      erst wenn der letzte vergaser verschrottet, der letzte unterbrecher verschmort und der letzte gaszug gerissen ist, werdet ihr merken, dass man elektronik nicht reparieren kann!