Motorprüfstand selbst bauen?

      ich finds am einfachsten die gsf software mit ner rolle zu verwenden, und dann an nem P4 zu "eichen"

      Mein reden, ja das Signal kann man wohl über eine Triggerzange direkt am Zündkabel abgreifen. Wie das nun noch mit dem Hallgeber u.s.w. funzt weiß ich nicht mehr genau. Habe aber iwo ne genaue Beschreibung dafür wie beides kombniert wird. Hat mir jemand aus´m GSF gegeben, der hat mir auch den Spannungsteiler gebastelt. Elektronik u.s.w. ist überhaupt nicht mein ding. Ich schau mal wo der Kram hingekommen ist
      .
      @ Bödefeld:

      Kollege Schnurrschuh so gehts nicht. Die obere Zeichnung hast du gar nicht gemacht. Du lässt dich ja nicht für anderer Leuts Gehirnschmalz feiern.(auch wenn die Lösung eh nicht das gelbe vom Ei ist)

      Ich nehme das Signal am Zündkabel und an der Walze ab. Das ganze geht dann nur GSF Dyno(linker, rechter Kanal einstelln) und dann gibts ne Kurve.

      Erstmal zur Rolle:
      Ich würde eine aus Stahl nehmen und zwar eine zwischen den Spitzen aus den Vollen gedrehte. Ist besser für den Rundlauf und hat meiner Meinung nach weniger Unwucht.
      Als ich das mit dem Beton gelesen hab sind mir die Sicherungen durchgebrannt und ich hab mir geschworen hier nichts mehr zu schreiben. Aber da es anscheinend doch noch Leute gibt, die die Sachen ernst nehmen schreib ich mal was dazu.


      Meine Rolle ist 400mm im Durchmesser und 300mm breit. Ich hab ein Zahnrad mit 10 Zähnen auf der einen Seite und davor sieht der Induktive Näherungsschalter. Meiner geht bis 700 Hz was bedeutet das es in meinem Fall bis ca 316km/h. Auf der anderen Seite kommt noch eine Bremse vom Auto dran. Sonst würde es zu lange dauern bist eine so schwere Rolle ausgedreht ist und bremsen mit dem Hinterrad ist nicht empfehlenswert, da durch die Kreuzrändelung der Rolle einiges an Gummi abrieb entsteht.

      Ich habe 65er Zapfen an meiner Rolle und von daher auch 65er Lager. Die brauchen ja auch einiges an Kraft um erstmal in Bewegung gesetzt zu werden, deshalb wird einmal eine Verlustmessung der Lager gemacht.

      Schnelles Moped auf die Rolle auskuppeln und dann aufbocken sodass das Hinterrad nicht mehr auf der Rolle steht. Dann auslaufen lassen. Dann kann GSF eine Leistungskurve ermitteln. Die ziehe ich dann in Excel ein und rechne das als Leistung dazu.

      Hab mir so ein Excel Ding zusammen gebastelt welches dann sofort die Kurve anzeigt.

      Wenn man Leistung an der Kupplung haben will, dann einfach nach erreichen der Höchstdrehzahl Kupplung ziehen und eine gewisse Zeit ausrollen lassen.

      GSF zeichnet dann auch Leistung auf, nur geht die ins negative. Dann hab ich mit Excel die Daten wieder eingelesen und nach dem Minimum an Leistung gesucht.( In diesem Fall ja eine negative Zahl und zwar die höchste) und Excel gesagt er soll den Wert zu der max Hinterrad Leistung rechnen. So erhält man die Leistung an der Kupplung.

      Um Leistung an der KuW zu bekommen, müsste mann direkt von der Kurbelwelle abgreifen, aber das ist ohne einen riesen Aufwand ja leider nicht möglich.

      Nochmal an Schumi und alle: Das obere Ding was Schumey zeigt funktioniert nur bei ganz blöden verhältnissen. Es darf kein Licht da sein. Es ist anfällig gegen Schmutz Spritzwasser und Öl. Ich würde einen Induktiven Näherungsschalter nehmen.

      Achso für den Datenschutz möchte ich darauf hinweisen das auch die untere Zeichnung nicht von Schumey ist sondern von jemand anderem und zwar nicht mir, deshalb wäre ich vorsichtig!

      Das alles ist natürlich nur ein Weg, gibt auch viele andere gute Lösungen.
      Viele Wege führen nach Rom!!!

      Gruß Racing-Team-Sauerland
      Solange besser möglich ist, gut nicht gut genug!
      Werbung zur Finanzierung des Forums

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „JoeHännes“ ()

      @ JoeHännes

      dann zeig doch mal deinen Schaltplan den du hast, der würde mich interessieren, da ich das auch noch alles vor mir habe.

      Das Problem ist halt wie immer die blöde Rolle, da hab ich noch nix Preiswertes gefunden.


      Ich selber hab bis jetzt nur mal mit einer Triggerzange von einem alten Blitzgerät eine Aufzeichnung an unserem alten Astra am 4 Zylinder gemacht, da kam aber nur wirres Zeug dabei raus.


      Zudem habe ich noch von einem alten P4 Prüfstand die Sortware und Schnittstelle mit Drehzahlgeber, aber da ist auch wieder das Problem mit der rolle, weil die eine Massenträgheit von 15kgm hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schnüffel“ ()

      Da ist meine Elektrik. Der induktive Näherungschalter fehlt noch aber der kommt in die 3,5er Klinken Buchse.

      Schaltpläne gibts keine, weil die Kiste nicht von mir ist sondern von einem bekannten.

      Gruß
      Bilder
      • 008.jpg

        963,5 kB, 1.536×2.048, 1.127 mal angesehen
      Solange besser möglich ist, gut nicht gut genug!
      Darf ich fragen was du unter preiswehrt verstehst ?

      Denkst du,du bekommt ne 160 kg rolle beim dreher`s willi um die eck für 50 € oder was ?

      also wie ich sagte so 400 in ner normalen dreherei - ohne hintenrum und unter der hand meinet wegen noch 500 € das muss man schon investieren, also so 2000 euro muss man schon einplanen, 1100 wäre die sensorik/elektik in neuteilen hat mir ein bauer einer solchen anlage gesagt. ich sag mal 250 € fürs gerüst/rahemn und der rest für die rolle etc. Das wäre immernoch billig wenn man im vergleich nen p4 für 11000 € hat, und der selbstgebaute sollte diesem ja in fast nichts nachstehen wenn ich das richtig mitgelesen habe.

      Ich bin jedenfalls mal fleißig am sparen, würde mich freunen wenn hier weiter so gut präsentiert wird
      Original von Drasher-PPL
      Darf ich fragen was du unter preiswehrt verstehst ?

      Denkst du,du bekommt ne 160 kg rolle beim dreher`s willi um die eck für 50 € oder was ?

      also wie ich sagte so 400 in ner normalen dreherei - ohne hintenrum und unter der hand meinet wegen noch 500 € das muss man schon investieren, also so 2000 euro muss man schon einplanen, 1100 wäre die sensorik/elektik in neuteilen hat mir ein bauer einer solchen anlage gesagt. ich sag mal 250 € fürs gerüst/rahemn und der rest für die rolle etc. Das wäre immernoch billig wenn man im vergleich nen p4 für 11000 € hat, und der selbstgebaute sollte diesem ja in fast nichts nachstehen wenn ich das richtig mitgelesen habe.

      Ich bin jedenfalls mal fleißig am sparen, würde mich freunen wenn hier weiter so gut präsentiert wird


      p4 für moppeds für 11000€? oder gehts um größeres?

      der p4 berechnet die klimadaten noch mit ein, so hat man bei jeder temperatur ein vergleichbares ergebnis, dazu näher an der realen leistung, DIN leistungsnachweiss wird auch ausgegeben,...sind schon noch ein paar features mehr wie z.b. die gsf software

      edith, nich zu vergessen die garantie auf die funktion und der hervorragende service :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MrDeath“ ()

      Original von JoeHännes
      Wieso GSF bezieht die Klimawerte auch mit ein.

      Mann muss sie nur von Hand eingeben, aber das stört mich nicht.

      Gruß



      ah, sry, stimmt, hatte das prog lange nich mehr am laufen
      Werbung zur Finanzierung des Forums
      Heute ist endlich meine Welle gekommen. Hab über drei Monate auf Sie gewartet. Aber dafür hat sie mich auch nix gekostet.


      Jetzt kann ich endlich anfangen mit dem Gestell drumherum zu bauen. Eine Lochscheibe muss ich mir auch noch bauen.

      Ich werd euch auf dem laufenden halten.
      Bilder
      • Foto.jpg

        664,81 kB, 1.600×1.200, 714 mal angesehen
      Also für die Zündzange hab ich den Schaltplan von Schumey verwendet. Hier im Beitrag eine Seite zurück. Bei dem Sensor an der Rolle bin ich mir noch nicht so sicher, hab da aber schon mal bei Conrad nach einer Lichtschranke nachgesehen und auch schon was gefunden.
      Ich will das aber alles auf 5V laufen lassen, damit ich mir den Strom direkt vom PC holen kann ohne das ich noch mal extra an eine Steckdose muss.
      Hab mir auch schon extra eine externe USB Soundkarte gekauft die ich dann unter das Blech, welches ich dann um die Welle drum herummachen möchte zur Sicherheit,mit unterbringe.

      Jetzt muss ich erst mal den Lochkreis an den Wellanschlüssen anpassen für die Bremsscheibe die da noch dran kommt um das alles dann mal später abbremsen zu können. Dann mach ich erst mal das Gestell fertig und die Lochscheibe. Dann seh ich weiter.
      So hab heut mal wieder etwas gebastelt. Der Grundrahmen ist soweit fertig, hier und da noch etas scheißen, dann ist gut. Die Halterung für den Bremszylinder muss auch noch dran und die Lochscheibe auf der rechten Seite muss ich noch Bohren. Mein Bruder bringt mir nacher schon eine Scheibe mit dann kan es losgehen.
      Die Tage wenn das dann alles gemacht ist vermesse ich dann mal das Blech drumherum und geb das in Auftrag zum biegen.

      Dann kann ich mich voll und ganz der elektrik widmen.
      Bilder
      • Foto.jpg

        313,91 kB, 1.280×960, 1.090 mal angesehen
      so und wieder weiter gebastelt.

      Lochscheibe ist heute fertig geworden, wurde auch gleich montiert. Der Bremszylinder ist nun auch drauf, muss ich mir nur noch was basteln zur Betätigung, wie ich das mach weiß ich auch noch nicht, da hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.

      Als Lichtschranke nehme ich folgendes Modell:

      conrad.de/ce/de/product/504952…otionareaSearchDetail=005

      Klein, billig und läuft mit 5V, was mir wichtig ist, da ich die Stromversorgung über das USB-Kabel für die externe Soundkarte herstellen möchte.

      Hab eben mal vom Kollegen den Roller drauf gesetzt und schon mal etwas getestet wegen der Unwucht. Wenn der dann im Boden verschraubt ist macht das garnix. Hatte in etwa 10sec gedauert bis er ausgedreht hatte,

      Nun kann ich mich an das Blech drum herum machen auszumessen und zu bestellen, nebenbei werd ich jetzt mit der Elektrik anfangen.
      Das nechste mal wenn ich wieder schreib wird er dann fertig sein, hoff ich. Dann gibts vieleicht auch gleich ein Video.

      und nun noch ein paar Bilder zum Schluss.
      Bilder
      • Foto 1.jpg

        84,66 kB, 640×480, 827 mal angesehen
      • Foto 2.jpg

        99,8 kB, 640×480, 853 mal angesehen
      • Foto 3.jpg

        83,73 kB, 640×480, 837 mal angesehen