Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 60.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ausdistanzieren... gutes Stichwort. Ich habe mich das auch schon gefragt, daher muss ich nachfragen: Wie ist denn das Vorgehen beim Ausdistanzieren? Bzw. wie lässt sich die exakte Mittelstellung messen/bestimmen? Danke!

  • Benutzer-Avatarbild

    So ein ähnliches Geräusch habe ich auch, mit 50ccm Kreidler Zylinder, Barikit ein-Ring Kolben. Ich habe auch keine Erklärung dafür. Kurbelwelle und Kolbenbolzen sind neu mit Nadellagern (versilberte Käfige) gelagert, ist trotzdem nicht weg. Zündzeitpunkt habe ich auch schon leicht verdreht, ich höre keine Änderung. Der Zylinder und Kolben sind gut eingelaufen und haben schon einige Rennen hinter sich. Auch ich tippe möglicherweise auf Kolbenring, aber entgraten bzw abrunden der Kanten am Zylinde…

  • Benutzer-Avatarbild

    Honda PX umbau

    Beinhart Racer - - Allgemeines Tuning Board

    Beitrag

    Wenn sie ohne Lufi nicht geht ist sie zu mager. Dazu passt auch das sie beim GANZ Reindrehen der Gemisch-Schraube weiter läuft. Also solltest du dir andere Nebendüsen holen, größere würde ich jetzt sagen. Vermutlich passt beides (ND und HD) noch nicht so richtig zusammen....

  • Benutzer-Avatarbild

    Honda PX umbau

    Beinhart Racer - - Allgemeines Tuning Board

    Beitrag

    Was ist mit der Zündung, was "funzt" da momentan? Hast Du die Nebenbedüsung auch mal verändert? Die Leute denken oft das sei nur die banale "Leerlauf" Düse, das stimmt so nicht. Hab ich jetzt selbst festgestellt.... Ach ja, hast Du einen Luftfilter drauf der das "Atmen" irgendwie begrenzt??

  • Benutzer-Avatarbild

    Termine DMV Mofa Cup

    Beinhart Racer - - Rund ums Renngeschehen

    Beitrag

    Danke, jetzt habe ich oben die Menüleiste auch gesehen.....

  • Benutzer-Avatarbild

    Termine DMV Mofa Cup

    Beinhart Racer - - Rund ums Renngeschehen

    Beitrag

    Moin, wo lässt sich denn auf der DMV Seite die Anzahl der für Biebesheim gemeldeten Teams ersehen? Auf der HP von Biebesheim ist nichts eingetragen....

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke!! OK, war ein Denkfehler.... alles zu hinterfragen ist manchmal sinnlos. Ich hatte schon auf 12 gewuchtet, mit Bohrungen alleine kam ich allerdings nicht weit. Habe dann einfach mit der Flex im oberen Bereich der Wangen relativ viel weggenommen , hatte letztes Jahr ein Bild davon gepostet. Mir hat es dann letztes Jahr WIEDER das Lager vom Hubzapfen geschrottet und die Ursache ist mir vermutlich klar. Verschmutzung durch Schleifspäne und/oder Schiefstand vom Zylinder . Auch hier wieder die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, mal eine Frage an die Experten, auch wenn die nur noch selten "on" sind. Bei der Originalen Yamaha DT50 Kurbelwelle ist der "statische Schwerpunkt" so gewuchtet, das der Hubzapfen nicht im OT zum Stehen kommt (auf einer Wuchtbank). Die Welle bleibt eher bei so ca 10 Uhr stehen (wenn man den Hubzapfen als "Zeiger" nimmt). Bei dem Thema "Kurbelwelle Wuchten" ist mit so einer Kurbelwelle nix zu machen, die muss dazu auf 12 Uhr (also OT) stehen bleiben. ALso muss entsprechend Material weg, oder …

  • Benutzer-Avatarbild

    Kreuzgelenke

    Beinhart Racer - - Off Topic

    Beitrag

    Wir sind in Deutschland, da gibt es fast nix was nicht genormt ist..... Schon mal hier geschaut? elbe-gmbh.de/de/gelenkwellen/f…eanwendungen/katalog.html Oder noch besser hier: still-gelenke.de/front_content.php?idcat=31&lang=1 Gruß

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für den Hinweis!! Mit dem Tecnigas komme ich jetzt immerhin auf knapp 12k!! Da geht noch was....

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie versprochen, hier noch das Bild der bearbeiteten Kurbelwelle. Dürfte eigentlich außer der seltsamen Optik nix ausmachen. Die andere Variante der original Welle hat im Bereich der Hupzapfen nur halb so starke Wangen. Aber durch das Wegschleifen entsteht natürlich mehr Totraum im Kurbelgehäuse, dazu kommen die großen Löcher... Was sagen die Fachleute zu den Löchern, besser zumachen ergibt dann logischerweise eine höhere Vorverdichtung...?? Macht sich das stark bemerkbar? Ansonsten hab ich noch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zylinder ist der von Dir bearbeitete mit Boost-Ports. Der Kolben ist von Barikit, und jetzt mit Kiesler Membrankasten. Ja, gestern kam ich dann auf knapp über 10k, geht schon gut vorwärts, aber in der Spitze immer noch nicht optimal. Ich glaube der Auspuff ist noch zu lang. EIn älterer ZRT, ich fürchte wir haben den Krümmer zu lang gemacht. Aber ob da 5cm einen großen Unterschied machen? Muss ich mal etwas rechnen..... Aber diese heftigen Vibrationen sind weg, das hat also schon was gebracht!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Guuuut, dann mache ich selber weiter in der Hoffnung das es jemanden interessiert... Das Lager am Hubzapfen war definitiv hinüber! Das Spiel war naja, selbst mit Augen zu noch zu groß... Also, Kurbelwelle wieder auseinanderpressen. Das haben wir dann noch selbst hinbekommen...... Es zeigten sich Einlaufspuren im Pleuelauge die sich nur so erklären ließen, das der Zylinder nicht exakt rechtwinklig auf dem Block sitzt. Eine mittlere Katastrophe, denn diesen Punkt hatte ich bis jetzt nicht im Blick…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin Gemeinde! ich habe zwei Fragen deren Klärung mich schlauer machen sollen... Da hoffe ich auf Euer Fachwissen! Zum einen habe ich unsern Motor (Yamaha DT50 Rumpfmotor mit Kreidler RMC Zylinder und Membranumbau) begonnen zu zerlegen. Auf der Zylinderlaufbahn ist mir nun eine "Markierung" aufgefallen, diese ist praktisch da wo der Kolben den unteren Totpunkt durchläuft, also die Oberkante. Sie ist nicht wegzuwischen, ist also in die Oberfläche eingedrungen. Da ich bisher so etwas nicht gesehen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, nachdem die Blessuren wieder verheilt sind (scherz***) ein kleiner Nachtrag zu dem Rennen. Die Strecke war anfangs wirklich "sauschnell" und die Einrichtung der zusätzliche Kurve war eine gute Entscheidung!! Danke an den DMV und die Fahrer, die das abgenickt haben bzw. sich beteiligten! War echt eine Bereicherung für den Kurs! Das mit der Bewässerung in den Pausen war sicher gut gemeint, hat aber dann zu etliche Stürzen geführt, glücklicherweise ohne größere Schäden. Aber da soll…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, ich suche einen Kolben für unser Yamaha-Kreidler Fusionsmotor... Maß 39,95 oder 96. Ein Kolbenring. 12mm Kolbenbolzen. Aber: Kompressionshöhe 28mm!! Bei Lang hatte ich letztes Jahr den Barikit Racing "EMOT" gekauft, aber ist zur Zeit nicht lieferbar. Würde gerne eine Ersatzgarnitur haben, wenn die Rennen losgehen... Vielleicht hat einer noch so ein Teil im Keller liegen, den er nicht mehr benötigt. Danke! Fröhliches Schrauben (und Fahren, bei dem Wetter endlich möglich!!!!)

  • Benutzer-Avatarbild

    Sauber, Norbert!!! Gute Arbeit. Mir ist klar das sowas etwas Zeit in Anspruch nimmt, und die Fragen wo man bei welcher Unwucht auf die Wangen klopft/keilt ist in dem Video gut erklärt, das Aufzeichnen ist auch sinnvoll. Drehbank muss nicht unbedingt sein, der Wuchtbock aus dem Video ist ziemlich simpel. Einfach zwei Dreiecke in die Vierkantrohre gesägt/gefeilt. Jede andere Konstruktion mit Prismen (möglichst kleine Auflagefläche, also scharfe Kante) geht auch. Die ganze Konstruktion sollte nur s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Um mir mal selber zu antworten (auf die Frage des axialen richtens...): Ja, man kann. Wahrscheinlich MUSS man sogar!! Habe jetzt ein Video gefunden wo es sehr gut erklärt wird, ist zwar englisch aber egal....Es wird in dem Video genau erklärt, wo man bei welchen Anzeigen der Messuhr auf die Welle schlagen/pressen muss. Man muss bei dieser Aktion wesentlich mehr Geduld aufbringen, merke ich grade. Hier das Video: youtu.be/6lKLKtzWPQI

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke Virus-Commander! Wir hatten die Welle mit bzw in einer recht präzisen Montagebuchse verpresst, damit ging es relativ gut. Wange gut erhitzt und dann mit einer Zug-Gewindestange und Schlagschrauber durch den Hubzapfen beigezogen... Beim Auflegen der Welle auf Prismen messen wir außen am Stumpf locker 1/10mm Schlag, wobei innen am Lagersitz sind es weniger (ca. 5). Das würde ja dann heißen, die Stümpfe laufen "schräg" weg, d.h. die Passung müsste nicht radial gerichtet werden sondern axial..…

  • Benutzer-Avatarbild

    Termine DMV Mofa Cup

    Beinhart Racer - - Rund ums Renngeschehen

    Beitrag

    Auszug aus der DMV Homepage: 1. Lauf MSC Neuenhasslau e.V. im DMV am 06.05.2018 ! 2 .Lauf .......Klärung bis .....18.1.2018.............................................Juni 2018 3. Lauf MSC Kefenrod e.V. am 25.08.2018 4. Lauf MSC Kleinkrotzenburg e.V. im DMV am 01.09.2018 5. Lauf MSC Nidda e.V. im DMV am 22.09.2018 Sailauf nicht dabei , aber evtl. wird das ja noch was.....